school and education

­čôÜ

Herzlich willkommen auf der Homepage des Lessing-Gymnasiums Anmeldung am Lessing-Gymnasium

Landesentscheide in der Leichtathletik

Eingang

Am Mittwoch, dem 15. Juni 2022, fand das Landesfinale f├╝r ÔÇ×Jugend trainiert f├╝r OlympiaÔÇť in der Leichtathletik Wettkampf III (Klassen 8, 9) im Friedrich-Ludwig-Jahnsportpark statt.┬á

Wir traten mit einer Jungen- und einer M├Ądchenmannschaft an. Der Leichtathletikwettbewerb, bei dem 9 Sportlerinnen und 11 Sportler der Klassen 8a, 8d und 9a teilnahmen, wurde als Mannschaftswettkampf durchgef├╝hrt. Sie konnten sich bei idealen Temperaturen um die 25┬░C und herrlichem Sonnenschein mit den Sportlern anderer Schulen Berlins messen, darunter auch zwei Sportschulen.

F├╝r jede Mannschaft sind pro Disziplin (75m, 800m, Weitsprung, Hochsprung, Ballwurf, Kugelsto├čen) drei Teilnehmer*innen sowie zwei Staffeln (4x75m) startberechtigt.

Leider k├Ąmpften nur wenige Schulmannschaften um die Medaillen.

Unsere Jungenmannschaft belegte einen guten 5. Platz, die M├Ądchenmannschaft erk├Ąmpfte einen tollen 4. Platz. Bei der Wertung im Berlin Pokal (ohne die 2 Sportschulen) erzielten wir somit den 3. bzw. 2. Platz.

Lobenswert ist auch in dieser Altersgruppe das Ergebnis im Kugelsto├čen und im Ballwurf, denn Benjamin (9a) belegte mit 10,13m (4kg Kugel) den 4. Platz und mit 56m (200g Schlagball) den 5. Platz.┬á

Auch in den anderen Disziplinen zeigten die teilnehmenden Sportler*innen gro├če Einsatzbereitschaft und so gelang es vielen, ihre Bestleistungen aus dem Sportunterricht einzustellen.

Am Donnerstag, dem 16. Juni 2022, fand dann der Grundschulpokal im Wettkampf IV (Klassen 5a und 6a) statt. Bei diesem Leichtathletikwettbewerb traten 10 M├Ądchen und 11 Jungen unserer Schule an, wobei sich die Sprintstrecke auf 50m verk├╝rzte und die Disziplin Kugelsto├čen entfiel.

14 Jungen- und 16 M├Ądchenmannschaften k├Ąmpften um die Medaillen. Unser Jungenteam schaffte es leider nicht unter die besten 10 Mannschaften Berlins. Die M├Ądchenmannschaft musste kurzfristig das Fehlen einer Sch├╝lerin kompensieren. Trotzdem konnten alle Disziplinen besetzt werden und so erzielte das Team einen beachtlichen 10. Platz. Bemerkenswert sind die Ergebnisse von Anna Maria (6a) und Mats (5a) im Hochsprung. Anna Maria ├╝bersprang 1,24m und Mats sogar 1,28m.

Alle teilnehmenden Sportler*innen zeigten gro├če Anstrengungsbereitschaft und Teamgeist.

Herzlichen Gl├╝ckwunsch an alle Starter*innen

sagt Susanne Herzog